Zweifacher Angriff wirkt gegen bestimmte Hautkrebstypen – Mensch – derStandard.at › Wissenschaft

Februar 19, 2013 by  
Filed under Allgemein

Hemmung von MEK- und PI3K/mTOR-Signalwegen in Melanomzellen wirksam und an Mäusen erprobt Wien/San Francisco – Die Onkologen verfolgen in der Forschung – und zunehmend auch bereits in der medikamentösen Behandlung – die Strategie einer möglichst zielgerichteten Therapie, bei der Medikamente bösartige Zellen an ganz spezifischen Stellen treffen sollen. Doch die Hemmung eines einzelnen Mechanismus reicht Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Genetische Ursache für Fehlbildung der Haut entdeckt – Mensch – derStandard.at › Wissenschaft

Juli 1, 2012 by  
Filed under Allgemein

Deutsche Wissenschafter identifizieren Auslöser des Nävus sebaceusEtwa einer von 1.000 Neugeborenen leidet unter dem Nävus sebaceus, auch bekannt als Talgdrüsen-Nävus. Diese Fehlbildung der Haut besteht aus überschüssigen Talgdrüsen, ist meist mehrere Zentimeter groß, weist eine gelbliche Farbe auf und bleibt haarlos. Sie ist vor allem im Bereich des behaarten Kopfes und des Gesichts zu finden. Die Fehlbildung Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Schwerhörige haben schlechteren Tastsinn – Haut und Haar – derStandard.at › Gesundheit

Mai 3, 2012 by  
Filed under Allgemein

Untersuchungen zeigten, dass Frauen besser hören und feinfühliger als Männer sindBerlin – Menschen mit Hörproblemen haben laut einer Studie oft auch einen schlechteren Tastsinn. Hör- und Tastsinn haben eine gemeinsame genetische Basis, sagte Forschungsgruppenleiter Gary Lewin vom Berliner Max-Delbrück Centrum für Molekulare Medizin. Der Professor und sein Forscherteam haben eine Genveränderung identifiziert, Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Neuentdeckte Krankheit betrifft verschiedene Organe – Mensch – derStandard.at › Wissenschaft

April 22, 2012 by  
Filed under Allgemein

Gendefekt zeigt Symptome in Haut, Niere und LungeFreiburg – Ein internationales Forscherteam unter Koordination von Cristina Has von der Universitäts-Hautklinik Freiburg hat eine bislang unbekannte Krankheit identifiziert. Da sie komplex ist und Symptome in verschiedenen Organen – Haut, Niere und Lunge – zeigt, wurde sie bislang nicht als einheitliches Krankheitsbild erkannt. Die Ursache sind Mutationen Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]