20 Minuten – Darum macht die Sonne süchtig

Juni 22, 2014 by  
Filed under Allgemein

Regelmässige Sonnenbäder können zumindest Mäuse ähnlich abhängig machen wie einige Drogen. Das berichten Forscher um David Fisher vom Massachusetts General Hospital in Boston im Fachjournal «Cell». Denn ähnlich wie Heroin oder Morphin bindet auch das körpereigene Beta-Endorphin an sogenannte Opioid-Rezeptoren und entfaltet darüber seine schmerzlindernde Wirkung.

Bildstrecken
Warum wird dies IHR Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

UV-Strahlung: Sonnenbäder machen süchtig: Abhängigkeit ähnlich wie bei Drogen – Wissenschaft – Augsburger Allgemeine

Juni 20, 2014 by  
Filed under Allgemein

Sonnenbäder als Droge? Zumindest die Abhängigkeit soll Forschern zufolge ähnliche Ausmaße haben. Bei Mäusen stellten sie sogar Entzugserscheinungen fest.

i

Twittern

Sonne als Droge: Dass Menschen süchtig nach Sonnenbädern werden können, hat Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Wissenschaft: Sonnenbäder machen Mäuse ähnlich abhängig wie Drogen – Wissenschaft – Augsburger Allgemeine

Juni 19, 2014 by  
Filed under Allgemein

Boston (dpa) – Regelmäßige Sonnenbäder können einer Tierstudie zufolge vermutlich ähnlich abhängig machen wie einige Drogen. In der Untersuchung setzten US-Forscher Mäuse mehrere Wochen lang regelmäßig UV-Strahlung aus.

i

Twittern

UV-Strahlung Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Wasseraufbereitung (Bayrol) Teil 2:

Dezember 5, 2012 by  
Filed under Allgemein

Die pH-Wert Regulierung mit BAYROL pH-Minus und BAYROL pH-Plus ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Schwimmbadpflege. Der pH-Wert ist Indikator dafür, wie stark sauer oder alkalisch das Wasser ist. Außerdem ist der pH-Wert eine wichtige Einflussgröße für die Wirksamkeit des eingesetzten Desinfektionsmittels, z. B. BAYROL Chlor oder BAYROL Aktivsauerstoff. Der ideale pH-Wert kann mit BAYROL Pooltestern Quelle: Blogosphaeren… [weiterlesen]

Raupe mit gefährlichen Haaren

Juli 26, 2012 by  
Filed under Allgemein

2012-07-26 | Ein schöner Sommerspaziergang durch Eichenwälder kann durch stark behaarte Tiere getrübt werden. Denn in den Eichen hält sich jetzt gern der Eichenprozessionsspinner auf, eine Raupenart, deren giftigen Haare sich – abhängig vom Wind – bis zu 100 Meter verbreiten. Darin enthalten ist ein Nesselgift das jahrelang wirksam ist. Es kann zu schweren Hautausschlägen, Augenentzündungen und Asthmaanfällen Quelle: Umwelt panorama Energie… [weiterlesen]