Zahnärzte dürfen keine Botox-Behandlung durchführen

2012-10-08 | Schönheitsbehandlungen mit dem Nervengift Botulinumtoxin, kurz Botox, sind nicht ungefährlich. Schon kleinste Ungenauigkeiten beim Unterspritzen können zu Gesichtslähmungen führen. Für Patienten ist es daher ratsam, nur Ärzte mit einer Zusatzqualifikation aufzusuchen, die sich in speziellen Botox-Kursen weitergebildet haben. ,,Ärzte müssen den Aufbau und die Schichten der Haut sowie den Quelle: Umwelt panorama Energie… [weiterlesen]

8. Oktober 2012  
Botulinumtoxin