Wie Schlangenhaut den Reibungskräften trotzt – Natur – derStandard.at › Wissenschaft

Kieler Forscher sehen in der Schlangen-Anatomie potenzielle technische AnwendungenKiel – Nicht nur Männer sind außen hart und innen ganz weich, wie Herbert Grönemeyer einst schmetterte – selbiges gilt für Schlangenhaut. Und das ist wichtig für die evolutionäre Erfolgsgeschichte, die Schlangen seit 100 bis 150 Millionen Jahren schreiben: Mit Ausnahme der polaren Zonen haben sie sämtliche Ökosysteme besiedelt, Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

19. August 2012  
Allgemein