Wenn Schwitzen zum Problem wird – Haut und Haar – derStandard.at › Gesundheit

Etwa ein bis zwei Prozent der Bevölkerung leidet an krankhaftem Schwitzen – die Ursachen sind vielfältig Für viele ist der Sommer die Hölle, denn dann macht sich das lästige Schwitzen besonders bemerkbar. Da nützt das beste Deo kaum etwas, vor allem dann nicht, wenn dahinter eine Krankheit steckt. Hyperhidrose heißt diese Erkrankung – griechisch für noch mehr Schwitzen. Wenn sich auf saugfähigem Spezialpapier Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

20. Juni 2013  
Schwitzen