Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) – Onmeda.de

Die Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) ist eine nicht ansteckende Pigmentstörung der Haut. An den betroffenen Stellen entstehen weiße, scharf begrenzte Flecken, die sich im Laufe der Zeit meist vergrößern. Vitiligo beruht auf einer zunehmenden Zerstörung an Pigmentzellen (Melanozyten) der Haut und Schleimhaut. Sie geben der Haut durch Produktion des Farbstoffes Melanin normalerweise ihre typische Färbung. Quelle: Onmeda… [weiterlesen]