Unterdrückung eines bestimmten Gens verhindert Hautkrebs – Mensch – derStandard.at › Wissenschaft

Schweizer Wissenschafter schalten neu entdecktes Gen aus, was im Mäuse-Versuch die Bildung eines Melanoms verhinderteDer schwarze Hautkrebs, auch Melanom genannt, ist eine besonders aggressive Tumorsorte und kommt in Europa immer häufiger vor. Trotz intensiver Forschung gibt es jedoch bis heute keine funktionierende Therapie. Wissenschafter der Universität Zürich haben nun ein Gen entdeckt, das eine zentrale Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

10. Juli 2012  
Allgemein