Tennisarm: Spiel, Satz und Schmerz – Sportverletzungen – derStandard.at › Gesundheit

Übertriebener Ehrgeiz, falsche Schlägerbespannung und Mängel in der Spieltechnik begünstigen die die Entstehung eines Tennisarmes – Eine warnende ÜbersichtDer Händedruck lässt einen zusammenzucken. Schmerz spürt man nicht in der Hand, sondern im Ellenbogen. Drückt man außen auf den Knochen, tut das ziemlich weh. Sollte das Tennismatch gestern zu viel gewesen sein? Ein Tennisarm oder Tennisellenbogen ist Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

11. Juni 2012  
Allgemein