„Oft sind Patienten in der unterlegenen Position“ – Gesundheitspolitik – derStandard.at › Inland

September 8, 2012 by  
Filed under Allgemein

In einer Sache sind sich Ärztekammerpräsident Szekeres und Patientenanwältin Pilz einig: Das Geld für Gesundheit wird ineffizient eingesetztSTANDARD: Als Sigrid Pilz zur Patientenanwältin bestellt worden war, hat die Ärztekammer ausgeschickt, dass man sich selbstverständlich weiter für Patienten einsetzen werde. Warum ist das notwendig?
Szekeres: Ich glaube, dass das im ureigensten Sinn der Ärzte ist. Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]