Merck forciert Entwicklung von Krebs-Immuntherapie | Unternehmen

Juli 29, 2014 by  
Filed under Allgemein

Frankfurt (Reuters) – Merck treibt die Entwicklung eines neuen Immuntherapie-Präparats gegen Krebs voran.

Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern will in einem klinischen Test die Sicherheit und Wirksamkeit seiner Substanz MSB0010718C bei der Behandlung einer seltenen Hautkrebsart prüfen, wie Merck am Dienstag mitteilte. Die Immuntherapie von Krebs gilt als eines der vielversprechendsten Quelle: Reuters… [weiterlesen]

20 Minuten – Zürcher Forscher finden neues Krebsmedikament

Juni 7, 2013 by  
Filed under Allgemein

Forschende der Universität Zürich (UZH) haben den ersten Wirkstoff gegen Schwarzen Hautkrebs (Melanom) mit doppelter Wirkung gefunden: Er tötet Krebszellen und verhindert gleichzeitig ihre weitere Ausbreitung, konnten die Forschenden in Laborversuchen an Mäusen zeigen.

Infografik
BrustkrebsProstata

Der Wirkstoff setzt den Krebszellen von zwei Seiten zu: Durch Laserlicht aktiviert, Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Medikamente: Die giftigsten Tiere der Welt helfen Leben retten – Panorama – Aktuelle Nachrichten zum Thema Boulevard, TV, Prominente, Musik. – Augsburger Allgemeine

September 6, 2012 by  
Filed under Medikamente, Nachrichten

Gefährlich, aber nützlich: Wie die zehn giftigsten Tiere der Welt helfen, Medikamente zu entwickeln, die Leben retten. Von Karin Seibold

Schon mehr als 5000 Menschen sollen in den Meeren Asiens und Australiens durch das Gift der Würfelqualle gestorben sein.Foto: NDR/Nat._Hist._Unit_Neuseeland

Das Gift der Trichternetzspinne kann ein Kind innerhalb von Minuten Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Auf dem Weg zur Cyborghaut – Beschneidungsverbot – derStandard.at › Meinung

Juli 28, 2012 by  
Filed under Allgemein

Die Beschneidungsdebatte als Spiegel einer Gesellschaft, die Tradition nicht erträgtDer Mensch existiert gewissermaßen in einer doppelten Haut: Die erste ist organischer Art, die zweite kultureller – und sie hat ihre eigenen Sensibilitäten. Durch unsere Kultur und Traditionen sind wir auf tiefste Weise geprägt, und durch ihre Vermittlung erleben wir unsere Umwelt. Wie sehr diese Prägungen unser Leben bestimmen, Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Hyaluronsäure – schonende Methode Falten zu begegnen

Mai 22, 2012 by  
Filed under Falten, Hyaluronsäure

Die Haut ist sämtlichen äußeren Einflüssen ausgesetzt. Falten entstehen zwangsläufig durch Sonneneinstrahlung und das fortschreitende Alter sorgt zusätzlich für einen Abbau der Elastizität. Falten um die Augen, Mund und an der Stirn vermitteln kein attraktives Bild. Der Wunsch nach glatter Haut lässt sich mithilfe des anerkannten und wirksamen Verfahrens der Faltenunterspritzung erfüllen. Als Füller wird Quelle: Blogosphaeren… [weiterlesen]

Toxikologe: Arsen-Vergiftung ist ewig nachweisbar – Sicherheit – derStandard.at › Gesundheit

April 5, 2012 by  
Filed under Allgemein

Arsen sei keine intelligente Art, jemanden zu vergiften, meint Rainer Schmid, Toxikologe an der MedUniWien, im Zusammenhang mit dem Tod zweier MännerIn Zusammenhang mit dem Tod zweier Männer aus Wien und Niederösterreich, die ein und dieselbe Bekannte hatten und unter rätselhaften Umständen gestorben sein sollen, wurde am 4. April auf dem Friedhof von Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling) die zweite Exhumierung Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Hyaluronsäure

August 25, 2010 by  
Filed under Aktuell, Faltenbehandlung, Hyaluronsäure

Wann sind Behandlungen mit Hyaluronsäure sinnvoll?

Hyaluronsäure ist ein sog. Filler – d.h. diese Substanz füllt die Falten auf. Insbesondere bei Falten im unteren Gesichtsdrittel, aber grundsätzlich im gesamten Gesichtsbereich können Behandlungen mit Hyaluronsäure durchgeführt werden, im oberen Bereich vor allem bei tieferen Restfalten, die sich durch eine reine Entspannungstherapie mit Botulinumtoxin nicht mehr ganz entfalten und glätten.

Was ist eigentlich Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure kommt ganz natürlich im Bindegewebe der Haut vor und wird zur Faltentherapie von vielen Firmen biosynthetisch hergestellt. Durch die Injektion des Materials unter die Falte wird diese angehoben und ausgeglichen. Das Gewebe ist dadurch wieder „voller“ und wirkt frischer und jünger.

Wie ist Wirkdauer bei Hyaluronsäure und was muß man beachten?

Die Wirkdauer beträgt 6-12 Monate , zum Teil auch länger. Danach wird das Material biologisch abgebaut. Klassische Behandlungsregionen sind die Nasolabialfalten. Mundwinkelfalten, Wangenfalten, Kinnfalten, Stirnfalten und Glabella. Im Bereich der Glabella ist oft eine Kombinationstherapie mit Botulinumtoxin sinnvoll und optimal. (ca. 2 Wochen nach der Therapie mit Botulinumtoxin). Auch Narben können mit Hyaluronsäure aufgefüllt werden.

Als Nebenwirkung kommt es zu einer Schwellung, selten zu blauen Flecken. Das Material ist evt. tastbar. Selten kann es zu kleinen Verhärtungen, ganz selten zu kleinen Knötchenbildungen kommen.

Hyaluronsäure ist von allen Fillern das unproblematischste Material. Alternativ können auch Kollagen oder Polymilchsäure verwendet werden. Von den meisten Firmen wird Hyaluronsäure in 3 verschiedenen Partikelgrößen hergestellt und auch in wässriger Form, damit das Material optimal der individuellen Falten- bzw. Behandlungsregion angepasst werden kann. Die Kosten betragen ca. 350€ pro ml mit Unterschieden ja nach Herstellungsfirma.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse an unseren Behandlungen und bei Fragen gerne jederzeit unter Telefon: 0821/90898333 oder via email: info@alderma.de oder über das nachfolgende Kontaktformular:

Ihre Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht