Fahrzeughaut mit Morphfunktion

September 9, 2014 by  
Filed under Allgemein

US-Forscher haben einen neuen Überzug für Autos entwickelt, der automatisch den Luftwiderstand reduzieren kann.
Um möglichst aerodynamisch zu sein, ist bei Autos oder Flugzeugen eine glatte Haut bei bestimmten Geschwindigkeiten nicht optimal. Weniger Luftwiderstand verursachte in solchen Fällen eine Oberfläche, die aussieht wie die eines Golfballs. Allerdings ist ein solcher Überzug nicht immer gut geeignet, Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

» » Kampagne: Fotosensible Armbänder

August 11, 2014 by  
Filed under Allgemein

Hitze
Teneriffa – Süden:
Die Grupo Hospitalario Quirón hat eine Kampagne an den Sränden im Süden der Insel gestartet, um Strandbesucher auf die Gefahren von Hautkrebs aufmerksam zu machen. Neben Informationsbroschüren bekommen die Strandbesucher auch Armbänder aus fotosensiblen Material. Am Beginn ist es gelb, färbt sich aber während des Aufenthaltes   in der Sonne. Sobald es sich ins bräunliche färbt muß Quelle: Kanaren Blog… [weiterlesen]

20 Minuten – Zweite Haut – Nike football

Juli 24, 2013 by  
Filed under Allgemein

NIKE präsentiert drei neue Varainten seiner Funktions-Technologie Dri-FIT.

Allison Felix in NIKE Dri-FIT

NIKE Dri-FIT Knit für Männer.

Nike Dri-FIT Knit ist ein ultraweiches, leichtes Material, in dem sichtbar unterschiedliche Strickmuster eingearbeitet sind, die durch Dehnbarkeit und kühlende Wirkung optimale Vorteile bieten. Eine offene Struktur an den Seiten fördert die Atmungsaktivität Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Hotstones: 100 Prozent reiner Naturstein

April 21, 2013 by  
Filed under Allgemein

Die herausragenden Wärmespeichereigenschaften von Speckstein werden immer mehr auch von Therapeuten und Kosmetologen entdeckt und genutzt. Körperkontakt mit erwärmten Steinen beruhigt die Seele, entspannt den Körper und glättet die Muskeln, weshalb „heiße Steine“ seit Jahrtausenden für therapeutische Zwecke verwendet werden. Vor allem im Ofenbau ist Speckstein ein geschätztes Material, schon seit der Quelle: Blogosphaeren… [weiterlesen]

Goià¢nia: Brasiliens stilles Tschernobyl

Juli 21, 2012 by  
Filed under Allgemein

1987 fasziniert ein blau leuchtendes Pulver vom Schrottplatz die Menschen im brasilianischen Goià¢nia. Ihre Neugier wird der Region zum Verhängnis: Das Material ist radioaktives Cäsium aus einer Strahlenklinik.

von Karen Naundorf, Goià¢nia

Eigentlich will Devair Alves Ferreira das Ding gar nicht haben, das ihm die beiden Jungs da auf den Schrottplatz schleppen. Mit Quelle: Financial Times Deutschland… [weiterlesen]

So mogeln sich die Hollywood-Stars schlank – Aussehen

April 18, 2012 by  
Filed under Cellulite

Eiscrème-Bäuchlein? Speckröllchen? Reiterhosen? Schlaffer Busen? Wer nicht die perfekten Masse hat, um sich bei Heidi Klum als Topmodel zu bewerben, darf getrost die Natur überlisten. Damit meinen wir nicht den Gang zum Beauty-Doc und eine Fettabsaugung der Sorte «Einmal Claudia Schiffer, bitte».
Frauen mit Stil tragen jetzt körperformende Unterwäsche, die den Body in Topform bringt. Das Zauberwort? Shapewear. Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Hyaluronsäure

August 25, 2010 by  
Filed under Aktuell, Faltenbehandlung, Hyaluronsäure

Wann sind Behandlungen mit Hyaluronsäure sinnvoll?

Hyaluronsäure ist ein sog. Filler – d.h. diese Substanz füllt die Falten auf. Insbesondere bei Falten im unteren Gesichtsdrittel, aber grundsätzlich im gesamten Gesichtsbereich können Behandlungen mit Hyaluronsäure durchgeführt werden, im oberen Bereich vor allem bei tieferen Restfalten, die sich durch eine reine Entspannungstherapie mit Botulinumtoxin nicht mehr ganz entfalten und glätten.

Was ist eigentlich Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure kommt ganz natürlich im Bindegewebe der Haut vor und wird zur Faltentherapie von vielen Firmen biosynthetisch hergestellt. Durch die Injektion des Materials unter die Falte wird diese angehoben und ausgeglichen. Das Gewebe ist dadurch wieder „voller“ und wirkt frischer und jünger.

Wie ist Wirkdauer bei Hyaluronsäure und was muß man beachten?

Die Wirkdauer beträgt 6-12 Monate , zum Teil auch länger. Danach wird das Material biologisch abgebaut. Klassische Behandlungsregionen sind die Nasolabialfalten. Mundwinkelfalten, Wangenfalten, Kinnfalten, Stirnfalten und Glabella. Im Bereich der Glabella ist oft eine Kombinationstherapie mit Botulinumtoxin sinnvoll und optimal. (ca. 2 Wochen nach der Therapie mit Botulinumtoxin). Auch Narben können mit Hyaluronsäure aufgefüllt werden.

Als Nebenwirkung kommt es zu einer Schwellung, selten zu blauen Flecken. Das Material ist evt. tastbar. Selten kann es zu kleinen Verhärtungen, ganz selten zu kleinen Knötchenbildungen kommen.

Hyaluronsäure ist von allen Fillern das unproblematischste Material. Alternativ können auch Kollagen oder Polymilchsäure verwendet werden. Von den meisten Firmen wird Hyaluronsäure in 3 verschiedenen Partikelgrößen hergestellt und auch in wässriger Form, damit das Material optimal der individuellen Falten- bzw. Behandlungsregion angepasst werden kann. Die Kosten betragen ca. 350€ pro ml mit Unterschieden ja nach Herstellungsfirma.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse an unseren Behandlungen und bei Fragen gerne jederzeit unter Telefon: 0821/90898333 oder via email: info@alderma.de oder über das nachfolgende Kontaktformular:

Ihre Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht