20 Minuten – Tablets können Allergien auslösen – Gesundheit

Juli 14, 2014 by  
Filed under Allergien

Rote Flecken, Ausschlag, Juckreiz — mit diesen Symptomen wurde ein elfjähriger Amerikaner in San Diego ins Spital eingeliefert. Ausgelöst hatte die Symptome allem Anschein nach das iPad des Jungen, denn dieses enthält Spuren von Nickel. Am Montag berichtete die Fachzeitschrift «Pediatrics» über den Fall.

Infografik
Die Geschichte des Apple Macintosh

Allgegenwärtiges Spurenelement

Allergiker Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Kontaktallergie: Gefährliche Wandfarbe – Allergien – derStandard.at › Gesundheit

Februar 18, 2013 by  
Filed under Allergien

Konservierungsstoffe in Wandfarben können Kontaktallergien auslösenEinen knallroten, juckenden Ausschlag auf Gesicht, Hals und Händen bekommt eine Frau nach ihrem Umzug. Kortisonspritzen bringen Linderung – ohne jene kommt der Ausschlag wieder. Die Ursache: eine Allergie gegen Isothiazolinone, ein Konservierungsmittel in der Farbe ihrer neu gestrichenen Wohnung.
Man braucht die Stoffe, sagt Sylvia Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Ekzem bei Kontakt

September 25, 2012 by  
Filed under Allgemein

2012-09-24 | Besonders Menschen, die berufsbedingt viel mit Chemikalien und bestimmten Metallionen in Berührung kommen, können nach einer ,,stummen Frühphase der Sensibilisierung ganz plötzlich Kontaktallergien auftreten und den Umgang mit den auslösenden Stoffen zur Tortour machen. Jeder weitere direkte Kontakt kann dann mit der Bildung eines Kontaktekzems einhergehen: Die betroffenen Hautstellen Quelle: Umwelt panorama Energie… [weiterlesen]

Warum Kontaktallergene nur manche Menschen krank machen – Allergien – derStandard.at › Gesundheit

September 20, 2012 by  
Filed under Allergien

Freiburger Forscher entschlüsseln Schutzfunktion des Immunsystems, die für Kontakttoleranz sorgtFreiburg – Das allergische Kontaktekzem ist eine akute oder chronische entzündliche Hauterkrankung, die durch eine Überempfindlichkeitsreaktion auf bestimmte Chemikalien oder Metallionen, sogenannte Kontaktallergene, ausgelöst wird. Aktuell sind mehr als 4000 verschiedene Kontaktallergene bekannt. Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Allergie: Diagnose und Therapie

Wie erkennt man eine Allergie?

Bei der Diagnostizierung einer Allergie ist manchmal detektivischer Spürsinn gefragt. Die Ursachensuche ist oftmals schwierig und erfordert genaueste Anamnese, modernste Diagnostik mittels verschiedener Hauttestungen wie Pricktests oder Epikutantests und ggf. Provokationtests. Beim Pricktest
werden zum Beispiel verdächtige Nahrungsmittel oder Pollen am Unterarm in die Haut gepiekst. Das Ergebnis kann nach 20 Minuten abgelesen werden. Beim Epikutantest werden Testpflaster auf den Rücken aufgeklebt um Kontaktallergien oder Medikamentallergien zu erkennen. Sehr aufschlußreich ist häufig eine Bestimmung der Allergiewerte im Blut (IgE).

Wie sieht die Therapie einer Allergie aus?

Die Therapie von Allergien variiert je nach Allergen. Grundsätzlich sollten bekannte Allergene gemieden werden. Bei Insektengift und Pollen ist die beste Therapie die sog. Hyposensibilisierungbehandlung, bei der der Körper langsam an die Allergene gewöhnt wird.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse an unseren Behandlungen und bei Fragen gerne jederzeit unter Telefon: 0821/90898333 oder via email: info@alderma.de oder über das nachfolgende Kontaktformular:

Ihre Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht