Zweifacher Angriff wirkt gegen bestimmte Hautkrebstypen – Mensch – derStandard.at › Wissenschaft

Februar 19, 2013 by  
Filed under Allgemein

Hemmung von MEK- und PI3K/mTOR-Signalwegen in Melanomzellen wirksam und an Mäusen erprobt Wien/San Francisco – Die Onkologen verfolgen in der Forschung – und zunehmend auch bereits in der medikamentösen Behandlung – die Strategie einer möglichst zielgerichteten Therapie, bei der Medikamente bösartige Zellen an ganz spezifischen Stellen treffen sollen. Doch die Hemmung eines einzelnen Mechanismus reicht Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]