Wissenschaft: Oktopus: Warum aus acht Armen kein fester Knoten wird – Wissenschaft – Augsburger Allgemeine

Mai 15, 2014 by  
Filed under Allgemein

Kraken saugen sich an vielerlei Gegenständen fest, nur an ihren eigenen Armen in der Regel nicht. Die Tiere vermeiden es so, sich zu verknoten. Das Verhalten haben israelische Biologen untersucht und berichten darüber im Fachjournal Current Biology.

i

Twittern

Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Körperfunktion: Schrumpelhände haben besseren Griff – spickmich.de

Januar 16, 2013 by  
Filed under Allgemein

Es gibt Funktionen des Körpers, da fragt man sich ernstlich, warum das so sein muss. Ein Beispiel ist sicherlich das Schrumpeligwerden unserer Haut an Händen und Füßen. Sitzt man in der Badewanne oder spült das Geschirr, dann denkt man nach einer Zeit, man sei um Jahre gealtert. Denn die Hände sind schrumpelig, wie von einem 90-jährigen Menschen.

Es fühlt sich nicht gut an, es sieht nicht gut aus, wozu sind Schrumpelhände Quelle: Spickmich.de… [weiterlesen]

Wissenschaft: Schrumpelfinger greifen feuchte Gegenstände besser – Wissenschaft – Augsburger Allgemeine

Januar 10, 2013 by  
Filed under Allgemein

Mit aufgeweichten, schrumpeligen Fingern lassen sich feuchte Gegenstände schneller greifen und transportieren als mit trockenen. Dies berichten Wissenschaftler um Kyriacos Kareklas von der Newcastle Universität in den Biology Letters der britischen Royal Society.

Ob in der Badewanne oder beim Spülen des Geschirrs – sind die Hände längere Zeit unter Wasser, werden die Finger schrumpelig. Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Der Sinn aufgequollener Haut: Schrumpelfinger greifen feuchte Gegenstände besser – Haut – FOCUS Online – Nachrichten

Januar 9, 2013 by  
Filed under Nachrichten

Ob in der Badewanne oder beim Spülen des Geschirrs – sind die Hände längere Zeit unter Wasser, werden die Finger schrumpelig. Das dient einem guten Zweck: Feuchte Gegenstände lassen sich so besser greifen.
Mit aufgeweichten, schrumpeligen Fingern lassen sich feuchte Gegenstände schneller greifen und transportieren als mit trockenen. Dies berichten Wissenschaftler um Kyriacos Kareklas von der Newcastle Universität Quelle: Focus.de… [weiterlesen]

Schrumpelfinger greifen feuchte Gegenstände besser

Januar 9, 2013 by  
Filed under Falten

09.01.2013 12:02 Uhr

London (dpa) – Mit aufgeweichten, schrumpeligen Fingern lassen sich feuchte Gegenstände schneller greifen und transportieren als mit trockenen. Dies berichten Wissenschaftler um Kyriacos Kareklas von der Newcastle Universität in den «Biology Letters» der britischen Royal Society. Beim Umgang mit trockenen Gegenständen haben Schrumpelfinger hingegen Quelle: Allgemeine Zeitung… [weiterlesen]

Wissenschaft: Deshalb bekommen wir schrumpelige Hände – Wissenschaft – Augsburger Allgemeine

Januar 9, 2013 by  
Filed under Allgemein

Mit aufgeweichten, schrumpeligen Fingern lassen sich feuchte Gegenstände schneller greifen und transportieren als mit trockenen.

Mit aufgeweichten, schrumpeligen Fingern lassen sich feuchte Gegenstände schneller greifen: Dies berichten Wissenschaftler um Kyriacos Kareklas von der Newcastle Universität in den Biology Letters der britischen Royal Society.Foto: dpa

Mit Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Der Sinn aufgequollener Haut: Schrumpelfinger greifen nasse Gegenstände besser – Haut – FOCUS Online – Nachrichten

Januar 9, 2013 by  
Filed under Nachrichten

Ob in der Badewanne oder beim Spülen des Geschirrs – sind die Hände längere Zeit unter Wasser, werden die Finger schrumpelig. Das dient einem guten Zweck: Feuchte Gegenstände lassen sich so besser greifen.
Mit aufgeweichten, schrumpeligen Fingern lassen sich feuchte Gegenstände schneller greifen und transportieren als mit trockenen. Dies berichten Wissenschaftler um Kyriacos Kareklas von der Newcastle Universität Quelle: Focus.de… [weiterlesen]

Warum unsere Haut im Wasser schrumpelig wird – Mensch – derStandard.at › Wissenschaft

Januar 9, 2013 by  
Filed under Allgemein

Faltige Finger erhöhen den Halt an nassen Objekten Längere Aufenthalte im Wasser führen unwillkürlich dazu, dass unsere Finger
Schrumpeln kriegen. Um dieses Phänomen gibt es seit einiger Zeit
wissenschaftliche Diskussionen, zumal erst in jüngster Vergangenheit geklärt
wurde, wie die Falten an den Fingern entstehen.
Lange ging man davon aus, dass die Schrumpelhaut deshalb zustande komme, weil
die äußere Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]