Hautpflaster überwacht Herz

Oktober 28, 2014 by  
Filed under Allgemein

US-Forscher haben einen dünnen Gesundheitssensor entwickelt, der 24 Stunden lang auf der Haut getragen werden kann.
Ein neuer Körpersensor soll wertvolle medizinische Hinweise auf verschiedene Krankheiten unter anderem aus dem kardiologischen Bereich liefern, Patienten dabei aber kaum stärker belästigen als ein normales Pflaster. Entwickelt wurde das Epidermal Photonic Device (EPD) von Forschern der Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

BR SEIT IHRER BADEMODEN-KAMPAGNE FÜR HAMPM IST JENNIE RUNK 24 EIN TEENAGER-IDOL UND VORBILD FÜR ALLE DIE SICH IN IHRER NICHT GANZ DÜNNEN HAUT TROTZDEM WOHLFÜHLEN

Mai 16, 2013 by  
Filed under Allgemein

16.05.13 | 18:08 Uhr | 2 mal gelesen | So gefunden auf stylebook.de Quelle: ad-hoc… [weiterlesen]

Skispringen: Bei den Anzügen klemmt es noch > Kleine Zeitung

August 19, 2012 by  
Filed under Allgemein

Die Skispringer jagen seit diesem Sommer mit hautengen Anzügen über den Bakken. Noch gibt es aber Probleme. Indes gewann das ÖSV-Team Samstagabend den Sommer-GP-Mixed-Bewerb in Hinterzarten. Foto © KKAnprobe. Weltmeisterin Daniela Iraschko nimmt bei ihrem steirischen Kollegen David Zauner Maß Das Erwachen war ein böses. Um die neuen, hautengen Anzüge erstmals in einem Wettkampf zu testen, reiste Österreichs Quelle: KLEINE Zeitung… [weiterlesen]

Sommerstürme dünnen schützende Ozonschicht aus – Dampf als Übeltäter – Nachrichten – krone.at

Juli 29, 2012 by  
Filed under Nachrichten

Sommerstürme sind schädlich für die Ozonschicht der Erde. Wie Forscher der Harvard- Universität in Cambridge (USA) herausgefunden haben, lassen die feuchtwarmen Stürme Wasserdampf bis in die untere Schicht der Stratosphäre aufsteigen. In der Folge entstehen dort mehr freie Radikale, die ihrerseits wiederum den Ozon- Abbau beschleunigen.

Infobox

US- Studie belegt: Ozon erhöht das Herzinfarkt- Quelle: Krone.at… [weiterlesen]

Wissenschaft: Sommerstürme dünnen schützende Ozonschicht aus – Wissenschaft – Augsburger Allgemeine

Juli 27, 2012 by  
Filed under Allgemein

Sommerstürme sind schädlich für die Ozonschicht. Die feuchtwarmen Stürme lassen Wasserdampf bis in die untere Schicht der Stratosphäre aufsteigen, dort entstehen in der Folge mehr freie Radikale – und diese wiederum beschleunigen den Ozon-Abbau.

Die feuchtwarmen Stürme lassen Wasserdampf bis in die untere Schicht der Stratosphäre aufsteigen, dort entstehen in der Folge mehr freie Radikale Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]