Substanzen für Medikamentenresistenz bei Krebs identifiziert

04.07.2012 21:26 Uhr

Cambridge (USA)/London (dpa) – Substanzen aus dem Umfeld von Tumoren könnten die Ursache dafür sein, dass bestimmte Krebsmedikamente nicht mehr oder nicht so gut wirken.Im Fachjournal «Nature» veröffentlichen US-Forscher ihre Erkenntnisse dazu. Die Gruppe um Todd Golub vom Broad Institute in Cambridge (US-Staat Massachusetts) identifizierte beispielsweise Quelle: Allgemeine Zeitung… [weiterlesen]

4. Juli 2012  
Allgemein