Schwerhörige haben schlechteren Tastsinn – Haut und Haar – derStandard.at › Gesundheit

Untersuchungen zeigten, dass Frauen besser hören und feinfühliger als Männer sindBerlin – Menschen mit Hörproblemen haben laut einer Studie oft auch einen schlechteren Tastsinn. Hör- und Tastsinn haben eine gemeinsame genetische Basis, sagte Forschungsgruppenleiter Gary Lewin vom Berliner Max-Delbrück Centrum für Molekulare Medizin. Der Professor und sein Forscherteam haben eine Genveränderung identifiziert, Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

3. Mai 2012  
Allgemein