Neue Technik für Knochenverlängerung – Chirurgie – derStandard.at › Gesundheit

Am Wiener AKH wurde österreichweit zum ersten Mal ein Teleskopnagel implantiert, dessen Motor ohne Kabel und Empfänger auskommt Wien – In Folge einer Beinverletzung passiert es immer wieder, dass nach der Ausheilung das verletzte Bein kürzer ist als das andere. Wenn die Differenz mehr als zwei Zentimeter beträgt, ist eine Beinverlängerung indiziert, denn sonst können Folgebeschwerden in Hüfte und Wirbelsäule Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

4. Juli 2013  
Allgemein