Neue Risikogene für allergische Erkrankungen identifiziert – Allergien – derStandard.at › Gesundheit

Wissenschaftler haben durch die Analyse von Genom-Studien zehn Gene gefunden, die für die Entstehung einer allergischen Sensibilisierung verantwortlich sindMünchen – In ihren Untersuchungen, so genannten Genom-weiten Assoziationsstudien (GWAs), verglich das internationale Wissenschaftlerteam das genetische Profil von Studienteilnehmern mit dem Auftreten Allergie-typischer Antikörper. Die Wissenschaftler Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

5. Juli 2013  
Allergien