Mögliche neue Therapien für Darmkrebs – Krebs – derStandard.at › Gesundheit

Deutsche Forscher untersuchten anhand von Mäusen, wie sich gutartiges Zellwachstum in bösartigen Krebs verwandeltMünchen – Jedes Jahr erkranken mehr als eine Million Menschen weltweit an Darmkrebs, der eine der häufigsten Krebsarten ist. Bei jedem zehnten Darmtumor liegt eine Mutation im sogenannten BRAF-Gen vor, das häufig auch beim Melanom (schwarzer Hautkrebs) mutiert ist. Während beim Melanom eine therapeutische Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

8. Juli 2013  
Allgemein