Lupus erythematodes oft lange unerkannt – Haut und Haar – derStandard.at › Gesundheit

Lupus erythematodes heißt eine Autoimmunerkrankung, die das Bindegewebe angreift – Ein Überblick zu Diagnose und BehandlungEs beginnt mit rötlichen Hautveränderungen im Gesicht. Sie verursachen keine spürbaren Schmerzen, und alle jene, die nicht besonders eitel sind, ignorieren sie. Im 19. Jahrhundert verglichen Ärzte das zunächst unbekannte Erscheinungsbild mit Wolfsbissen. Selbst heute wird der sogenannte Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

24. Juni 2012  
Allgemein