Krebstherapie: Letzte Hoffnung Maus-Avatar

Eine US-Firma pflanzt Mäusen mit defektem Immunsystem Tumorgewebe von Krebspatienten ein, um an den Tieren dann personalisierte Therapien testen zu können.
Die haarlosen Mäuse, die sich im Labor von Champions Oncology in Baltimore tummeln, sind keine gewöhnlichen Labormäuse. Es handelt sich um Krebs-Avatare, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe: Die Tumore, an denen die Nager leiden, stammen Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

15. August 2014  
Allgemein