Kinderspital Zürich stellt menschliche Haut her

Diesen Sommer ist es so weit. Am Zürcher Kispi erhalten die ersten Kinder mit Verbrennungen künstlich erzeugte menschliche Haut. Bisher nahmen die Ärzte bei Verbrennungen meistens Haut vom Kopf des Patienten. Die Oberhaut mit einer dünnen Schicht Unterhaut kommt dabei auf die verbrannte Körperstelle. Nur: Da die Schicht der Unterhaut sehr dünn ist, schrumpft und vernarbt der Einsatz.

Infografik
Transplantationen Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

9. März 2013  
Allgemein