Gerichtsurteil zur Beschneidung: Die Grenzen der Religionsfreiheit

Kommentar
Das Urteil des Kölner Landgerichtes ist richtig – allen Protesten zum Trotz. Die Beschneidung kleiner Jungen aus rein religiösen Motiven ist eine Körperverletzung. Muslime und Juden sollten selbst über ihre Beschneidung entscheiden – frühestens mit 14 Jahren.

von Matthias Ruch  New York

Nüchtern betrachtet geht es lediglich um ein kleines Stückchen Haut, Quelle: Financial Times Deutschland… [weiterlesen]

28. Juni 2012  
Allgemein