Fuchsräude bedroht Hunde in der Schweiz

Wöchentlich muss der Berner Wildhüter Romeo de Monaco von der Fuchsräude befallene Tiere einfangen. «Anwohner melden sich, weil sich kranke Füchse in ihrem Garten aufhalten», sagt de Monaco. 23 Prozent der toten Füchse starben letztes Jahr im Kanton Bern an der gefährlichen Milbenplage. Ein Rekord, wie Manuel Wyss, stellvertretender Jagdinspektor des Kanton Bern einen Bericht der «Berner Zeitung» bestätigt. Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

30. Januar 2013  
Allgemein