„Flucht aus Lager 14“: Ein Leben in der Folter-Hölle Nordkoreas – Shin Dong-hyuks Flucht aus Nordkorea – FOCUS Online – Nachrichten

Shin Dong-hyuk kommt in einem der Straflager Nordkoreas zur Welt. Er wird gefoltert, sieht die Hinrichtung seiner Mutter und akzeptiert die perversen Werte dieser Hölle. Das Buch Flucht aus Lager 14 erzählt seine unglaubliche Geschichte.
Er wurde bereits in der Hölle geboren und aufgezogen. Er akzeptierte ihre Werte. Für ihn war sie sein Zuhause.Shin ist 13 Jahre alt, als ihn Männer ausziehen. Ihm Fußschellen Quelle: Focus.de… [weiterlesen]

10. September 2012  
Nachrichten