„Facekini“ schützt Chinesinnen vor gebräunter Haut – Mode&Beauty – derStandard.at › Lifestyle

Die Gesichtsmaske, die nur kleine Öffnungen für Augen, Nase und Mund bietet, lässt keine Sonnenstrahlen durchEs sind keine Bankräuber an Chinas Stränden und auch keine Anhänger der russischen Punkmusikerinnen Pussy Riot: Der neue Trend unter Chinesinnen ist der Facekini.

Die Gesichtsmaske, die nur kleine Öffnungen für Augen, Nase und Mund bietet, schützt vor Sonnenstrahlen.

Plantschen in der Huiquan Bay Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

29. August 2012  
Allgemein