Die inneren Werte der Schwedenbombe – Gastkommentare – derStandard.at › Meinung

Bei reinen Genussmitteln ist es besonders unanständig, sie nur auf ihren guten Geschmack zu reduzierenIch mochte nur die mit Kokos. An meine letzte Schwedenbombe kann ich mich nicht mehr erinnern. Es wird wohl 10 oder 15 Jahre her sein. Ich vermisse sie nicht, obwohl sie mir damals geschmeckt hatten. Wie fast allen Kindern in Österreich.
Die erwachsen gewordenen Kinder wollen jetzt die Schwedenbombe retten. Und Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

7. Februar 2013  
Allgemein