Dengue-Fieber: „Erkrankte fühlen sich sterbenselend“ – Wunden & Infektionen – derStandard.at › Gesundheit

Starke Gliederschmerzen haben der Erkrankung den Beinamen Knochenbrecherfieber gebracht – Konsequenter Mückenschutz als einzige vorbeugende MaßnahmeDas Knochenbrecherfieber plagte bereits im 18. und 19. Jahrhundert Reisende in Indonesien, Ägypten und Spanien. Ab 1927 wütete eine Dengue-Epidemie auch in Europa. In Griechenland waren damals mehr als eine Million Menschen betroffen. Der Ausbruch endete Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

19. Juli 2012  
Allgemein