Das hilft bei einer Stechmücken-Allergie

2012-07-17 | Die Haut von Nichtallergikern reagiert auf einen Mückenstich mit einer drei bis fünf Millimeter großen, rot juckenden Einstichstelle. Bei Allergikern hingegen schwillt die Einstichstelle stark an und entwickelt sich zu einer juckenden Quaddel oder gar zu einer faustgroßen Schwellung. Im schlimmsten Fall kann ein Mückenstich Fieber, Erbrechen, Atemnot und Kreislaufprobleme auslösen. In diesem Quelle: Umwelt panorama Energie… [weiterlesen]

17. Juli 2012  
Mückenstiche