China Todesfälle durch Schweizer Krebsmedikamente: Chinesische Beamte sehen kein Risiko

Nach Behauptungen, dass der Schweizer Pharmariese Roche es versäumt habe, zu berichten, dass Patienten während der Einnahme von einigen seiner Krebsmedikamente starben, meinen Verantwortliche, es gebe keine Beweise für einen unmittelbaren Zusammenhang

Es wurde berichtet, alle Reaktionen seien in den vergangenen 15 Jahren in den Vereinigten Staaten mit Medikamenten zur Behandlung von Brustkrebs, Darmkrebs, Quelle: German China Org… [weiterlesen]

12. Juli 2012  
Allgemein