Borreliose durch den Holzbock – Wunden & Infektionen – derStandard.at › Gesundheit

Borreliose wird durch Zecken der Art Ixodes ricinus, zu Deutsch Holzbock, übertragen – Das Tückische an einer Infektion sind die unterschiedlichen Verlaufsformen – Fehldiagnosen sind häufig, an Impfungen wird geforschtDie Gefahr lauert in Wald und Wiesen: Lyme-Borreliose, eine überaus unangenehme Krankheit, die vor allem im Sommer und Herbst auftritt. Auslöser sind Bakterien der Gattung Borrelia. Diese Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

1. Juli 2013  
Borreliose