Auf dem Weg zur Cyborghaut – Beschneidungsverbot – derStandard.at › Meinung

Die Beschneidungsdebatte als Spiegel einer Gesellschaft, die Tradition nicht erträgtDer Mensch existiert gewissermaßen in einer doppelten Haut: Die erste ist organischer Art, die zweite kultureller – und sie hat ihre eigenen Sensibilitäten. Durch unsere Kultur und Traditionen sind wir auf tiefste Weise geprägt, und durch ihre Vermittlung erleben wir unsere Umwelt. Wie sehr diese Prägungen unser Leben bestimmen, Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

28. Juli 2012  
Allgemein