Aschermittwoch: Dem Leben näherkommen > Kleine Zeitung

Die Fastenzeit als Selbstbesinnungsprojekt und als sanfter Appell an das Weniger anstelle des Mehr. Gedanken zum Aschermittwoch von Manfred Prisching.Foto © APADie rote Nase können wir wegpacken, es ist der Aschentag, die Fastenzeit. In einer jauchzenden Gesellschaft eine widerwärtige Erinnerung. Eine Irritation für die Begeisterung über sich selbst. Eine unmoderne Erinnerung – irgendwie schwebt das Verzichten Quelle: KLEINE Zeitung… [weiterlesen]

12. Februar 2013  
Fasten