Allergien bei Kindern nehmen weiter zu – Kinder – derStandard.at › Gesundheit

Hauptgrund für die Zunahme ist ein Wechselspiel aus vermehrt vererbter Allergiebereitschaft und geänderten UmweltfaktorenAllergische Erkrankungen unter Kindern und Jugendlichen nehmen weltweit – und entsprechend auch in Österreich – zu und zählen zu den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Inzwischen sind 10 bis 20 Prozent der 6- bis 10-Jährigen von einer Neurodermitis betroffen, Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

30. August 2012  
Allergien, Heuschnupfen