20 Minuten – Reptil verschluckte Stecknadel – notoperiert – Basel

Im Terrarium der Chiniesischen Krokodilschwanzechse wurden Stecknadeln dazu verwendet, kleine Futterstücke auf einer Baumrinde aufzuspiesen. Am 24. Januar jedoch war die Nadel nach der Fütterung nicht mehr auffindbar. Tierpfleger Kevin Schaffner suchte das ganze Terrarium ab, konnte die verlorene Nadel aber zunächst nicht finden, wie Zoo-Tierarzt Christian Wenker dem «Migros-Magazin» berichtete.Schliesslich Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

20. Mai 2014  
Allgemein