20 Minuten – Die Ursprünge der Tattoos liegen im Dunkeln

Wer glaubt, das Tattoo sei ein Massenphänomen der Gegenwart, ausgelöst von Fussballern und Musikern, der irrt. Denn Tätowierungen haben eine lange Tradition. «Bilder, die unter die Haut gehen, hat es zu allen Zeiten und nahezu überall gegeben», sagt Kulturanthropologin Susanna Kumschick, die im Gewerbemuseum Winterthur für die Ausstellung «Tattoo» verantwortlich war, die unlängst schloss. Doch wo die Körperverzierungen Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

22. Juli 2014  
Tattoos